Sprachdienstleistungen
☰ Navigation schließen ☰ Navigation öffnen

Selbstverlag (Self-publishing)



Was ist Selbstverlag?


Unter Selbst- oder Eigenverlag (engl. self publishing) versteht man allgemein, dass der Autor eines Buches auch Herstellung und Vertrieb seines Werkes auf eigenen Namen und auf eigene Rechnung vornimmt. Ihm steht somit nicht der Mitarbeiterstab eines Verlages, in dem es für jeden einzelnen Produktionsschritt Spezialisten gibt, zur Verfügung. Ebenso wenig kann er die bewährten Vertriebswege eines Verlages nutzen. Somit bedeutet der Selbstverlag einen großen Mehraufwand gegenüber der reinen Autorenschaft.

Durch die technischen Entwicklungen der letzten beiden Jahrzehnte ist es heute allerdings so einfach wie nie zuvor, ein Buchprojekt, das einem am Herzen liegt, zu realisieren ― unabhängig davon, ob andere Menschen es für wirtschaftlich sinnvoll halten. Wer mit seinem ganzen Herzblut an einer Sache hängt, interessiert sich für dieses Projekt und nicht für wirtschaftliche Verwertbarkeit. Ohne einen solchen Enthusiasmus durch Joanne K. Rowling hätte es beispielsweise niemals die Harry-Potter-Romanreihe gegeben.

Wenn Sie auch ein Projekt haben, dass Ihnen am Herzen liegt, von dem Sie aber glauben oder wissen, dass es bei etablierten Verlagen auf Ablehnung stößt, sind für Sie die einzigen Alternativen der Verzicht auf die Umsetzung oder die Publikation im Eigenverlag. Entscheiden Sie sich für die zweite Möglichkeit, unterstütze ich Sie gerne mit meinem Paket für Selbstverleger. Dabei biete ich Ihnen vom Korrektorat über das anschließende Lektorat bis hin zur Erstellung einer Druckfahne mit Adobe InDesign alle Arbeitsschritte an, damit Sie nach Abschluss unserer Zusammenarbeit nur noch eine Druckerei Ihrer Wahl mit dem Druck beauftragen müssen. Das heißt, ich biete Ihnen bei der Buchproduktion meine Hilfe bis zu dem Punkt an, dass Sie sich anschließend nur noch um den Druck und den Vertrieb kümmern müssen.



Preise


Der Endpreis setzt sich aus drei Komponenten zusammen: dem Grundpreis, dem Preis für Korrektorat und Lektorat sowie dem Preis für den Drucksatz. Die Berechnung der beiden eigentlichen Arbeitspreise erfolgt auf Basis des Ausgangstextes (Anzahl der Wörter für Korrektorat und Lektorat beziehungsweise Anzahl begonnener DIN-A4-Seiten für den Drucksatz).

Als Grundpreis veranschlage ich eine Pauschale von 20,00 € für alle Vorarbeiten.

Der Arbeitspreis für Korrektorat und Lektorat richtet sich nach dem dafür angeführten Richtwert auf der Seite »Korrektorat und Lektorat«, wobei im Rahmen dieses Paketes 20% Rabatt gelten.

Der Preis für die Erstellung einer fertigen Datei mit der Druckfahne hängt vom Arbeitsaufwand beim Drucksatz ab, das heißt, ob zum reinen Text beispielsweise auch Abbildungen oder Tabellen hinzukommen, oder ob Verzeichnisse über das Inhaltsverzeichnis hinaus (zum Beispiel Abbildungsverzeichnis, Literaturverzeichnis oder Stichwortverzeichnis) angelegt werden sollen. Somit handelt es sich in der nachfolgenden Tabelle um Preise für eine einfache Textformatierung mit Adobe InDesign, bei der nur ein Inhaltsverzeichnis erstellt wird. Die Kosten für alle zusätzlichen Arbeiten müssen projektbezogen kalkuliert werden, sodass ich sie Ihnen erst nach Bekanntgabe Ihrer konkreten Wünsche mitteilen kann.

Im Gegensatz zu meinen anderen Angeboten ist bei der Formatierung von Büchern ein Eilauftrag nicht möglich.


Die folgenden Richtpreise sind Nettopreise, denen noch 20% Mehrwertsteuer hinzugerechnet werden:

Preis
ab 0,02 €
ab 2,70 €
ab 2,40 €


Für einen unverbindlichen Kostenvoranschlag nehmen Sie, bitte, mit mir Kontakt auf!